CO²-positive Pflanzen

umweltbewusster gestalten mit Botanicly

Für jede gekaufte Pflanze bei Botanicly kalkulieren wir unseren CO²-Fußabdruck und kompensieren ihn darüber hinaus. Wir als Unternehmen verstehen unsere Pflicht gegenüber des Kunden als auch der Umwelt. Denn wie noch nie zuvor ist es wichtig unsere Ressourcen zu schützen und unser aller Leben nachhaltiger zu gestalten.

CO²-positiv

Zusammen mit dem Bamboo Village Uganda kompensieren wir das entstandene CO² jeder Pflanze und mehr.

Verpackung

Die Verpackung besteht hauptsächlich aus Pappe. Dazu versuchen wir stetig unseren Plastikgebrauch zu verringern.

Fairness

Unsere Züchter verpflichten sich zu fairen Arbeitsverhältnissen und Schutz der Angestellten.

Herkunft

Alle unsere Pflanzen kommen aus Europa, wodurch lange Transportwege vermieden werden. 

CO² mit Bambus kompensieren

Gemeinsam mit dem Bamboo Village in Uganda pflanzen wir Bambus an, welches das durch den Versand und der Zucht einer Pflanze - aber auch durch unser Team in unserem Büro - verursachte CO² kompensiert. Die Bauern und Mitarbeiter dort werden fair bezahlt und sind mit Herz und Seele dabei. Genau so wie wir.

Züchter, Pestizide & Co

Uns liegt es am Herzen den Planeten sowie die Gesundheit unserer Züchter zu schützen. Wir wählen unsere Züchter sorgfältig aus. Dabei achten wir auf das Umweltbewusstsein und die soziale Verantwortung, die ein Züchter übernehmen muss.

Grown in europe

Um lange Transportwege zu vermeiden, werden unsere Pflanzen ausschließlich in Europa gezüchtet. Pflanzen vom Billiganbieter haben oft einen sehr langen Weg hinter sich. Selbst wenn als Herkunftsland beispielsweise Deutschland vermerkt wird, muss das nur heißen, dass die Pflanze in Deutschland als letztes gedüngt und gegossen wurde. Bei uns bekommst du Deine Pflanze direkt vom Züchter bis an Deine Haustür geliefert.

Bewusst versandt

Wir versenden unsere Pakete mit DHL GoGreen und Hermes. Unabhängig von unseren Kalkulationen, stellen Sie eigene Kalkulationen an, um das beim Versand entstehende CO² auf Ihrer Seite zu kompensieren.

zum shop

Soziale Verantwortung

Wir möchten mit Züchtern zusammenarbeiten, die unsere Ansichten in Sachen Umweltschutz teilen. Kriterien für uns sind nicht nur die Nachhaltigkeit eines Züchters, sondern auch seine Verantwortung seiner Angestellten gegenüber. Faire Arbeitsverhältnisse und eine sichere Arbeitsumgebung ist dabei ein Muss.

Und wie sieht es mit den Pestiziden aus?

Viele Pflanzenanbieter nutzen eine Reihe an billigen Pestiziden die der Umwelt — aber auch die Gesundheit der Arbeiter — sehr stark schädigen. Wir achten darauf, dass unsere Züchter unschädliche Dünger und Pestizide für die Zucht der Pflanzen nutzen.

Neugierig auf's team?

So sehen unsere nachhaltigen Züchter aus

Fachjan

tropische und subtropische Grünpflanzen

Fachjan ist seit 2 Jahren komplett CO² neutral. Dafür verwenden sie moderne Technologien wie Geothermie zum Wärmen oder Solarzellen. Sie unterstützen auch soziale Projekte z.B. „Bamboo Village Uganda Project“. Der Anbau von Bambus trägt direkt zum Kampf gegen den Klimawandel bei.

Ubink

Kakteen & Sukkulenten

Ubink gibt es bereits seit 1927. Damals haben sie bereits Kakteen und Sukkulenten angebaut, aber der Betrieb bestand auch aus Weiden und Nutztieren. Heute liegt ihnen das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Sie benutzen einen Sonnenkollektor, Ökostrom, ökologische Produkte beim Anbau, recyceln und verwenden Materialien wieder, wenn es möglich ist.

Van Winden-Erica

Zamioculcas

Van Winden Erica ist auf die Züchtung von Zamioculcas (Glücksfedern) spezialisiert und in den letzten Jahren haben sie immer mehr in der Nachhaltigkeit ihrer Produkte investiert. Sie benutzen zum Beispiel eine Umwälzpumpe die dafür sorgt, dass weniger Energie beim Heizen verwendet wird, sie benutzen nur minimal Gas und stehen für einen biologischen Pflanzenschutz.

Hast Du Fragen oder willst mehr wissen?

Schreibe uns einfach über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Dich!